Reha-Bedarf

Die Durchführung von Rehabilitationsleistungen ist eine der Hauptaufgaben der gesetzlichen Rentenversicherung. Sie soll die Erwerbsfähigkeit eines Menschen erhalten, verbessern oder wiederherstellen. Auch wenn Ihre Patienten aus Ihrer medizinischen Sicht eine Rehabilitation benötigen, hängt die Bewilligung einer solchen Reha-Leistung unter anderem von drei sozialmedizinischen Grundvoraussetzungen ab:

  • Reha-Bedürftigkeit
  • positive Reha-Prognose
  • Reha-Fähigkeit

Die Rentenversicherung erbringt auch Rehabilitationsleistungen bei Kindern und Jugendlichen, wenn dadurch die spätere Erwerbsfähigkeit günstig beeinflusst werden kann. Mehr dazu können Sie unter Rehabilitation für Kinder lesen.

Rehabilitation für Kinder

Auf den folgenden Seiten stehen Ihnen dazu umfangreiche Informationen zur Verfügung. Die Fallbeispiele aus verschiedenen Fachgebieten sollen für Sie praxisnahe Hilfen zur Bewertung von Reha-Bedürftigkeit, Reha-Prognose und Reha-Fähigkeit sein.

Bei onkologischen Krankheiten wird die Rehabilitation auch bei abweichenden Voraussetzungen und gegebenenfalls mit anderen Zielen erbracht. Mehr dazu können Sie unter Onkologische Rehabilitation lesen.

Onkologische Rehabilitation